navigation
4. Jun. 2020, 08:53 Uhr
medienmitteilung

Coronavirus: Superblock und weitere Verwaltungsgebäude werden für den Publikumsverkehr wieder g ...

Die Stadtverwaltung kehrt weiter in den Normalbetrieb zurück: Die Schalter im Superblock und in den weiteren Verwaltungsgebäuden sind ab Montag, 8. Juni, wieder für den allgemeinen Publikumsverkehr geöffnet. Eine Voranmeldung ist nicht mehr notwendig. Die Schalter der Sozialen Dienste öffnen am 15. Juni. Das bisherige Dosierungssystem wird beibehalten, dabei jedoch leicht angepasst respektive ausgebaut. Bereits am kommenden Samstag, 6. Juni, empfängt der Wildpark Bruderhaus wieder seine Besucherinnen und Besucher.

Nach den letzten Beschlüssen des Bundesrates vom 27. Mai 2020 kehrt auch die Stadt Winterthur weiter in die Normalität zurück. Nachdem am 11. Mai bereits die Einwohnerkontrolle und das Steueramt wieder für den Publikumsverkehr geöffnet wurden (vgl. Medienmitteilung vom 8. Mai), hat der Stadtrat an seiner gestrigen Sitzung unter anderem folgende Lockerungsschritte beschlossen:

Der Superblock und die weiteren Verwaltungsgebäude werden ab nächstem Montag, 8. Juni, während der ordentlichen Öffnungszeiten, unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsvorschriften sowie unter Anwendung von organisationsspezifischen Schutzkonzepten wieder für den allgemeinen Publikumsverkehr geöffnet. Das heisst: Kundinnen und Kunden werden grundsätzlich wieder ohne Voranmeldung an sämtlichen Schaltern bedient.

Die Schalter der Sozialen Dienste (Pionierstrasse 5) sind ab dem 15. Juni wieder für den allgemeinen Publikumsverkehr zugänglich. Für beide Eingänge in den Superblock (Pionierstrasse 5 und 7) wird das bewährte Dosierungssystem bis auf Weiteres beibehalten und leicht justiert respektive neu aufgebaut.

Der Wildpark Bruderhaus wird unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsvorschriften am kommenden Samstag, 6. Juni, wieder für das Publikum geöffnet. Gleichentags sind auch die Lesesäle der städtischen Bibliotheken wieder zugänglich, und auch die städtischen Freizeitanlagen (für regelmässige Nutzungen) und Veranstaltungslokale werden am 6. Juni wieder geöffnet – alle unter Beachtung der Hygiene- und Distanzvorschriften und unter Anwendung der organisationsspezifischen Schutzkonzepte. Am Montag, 8. Juni, schliesslich werden auch der Schalter und der Lesesaal des Stadtarchivs auf Voranmeldung wieder geöffnet.

Der Stadtrat hat an seiner gestrigen Sitzung ausserdem beschlossen, dass die kurzfristige wirtschaftliche Nothilfe für Selbstständigerwerbende und Kleinstbetriebe um einen Monat bis Ende Juni verlängert wird.
powered by anthrazit