navigation
erledigt
 Stadtmelder  15.10.2019

Schwachstelle "Durchfahrtsstrasse" Reutlingen

Rubrik: Schwachstellenanalyse Fuss- und Veloverkehr
Beschreibung
Die 30er Zonen Strasse durch unsere Aussenwacht birgt an vielen Hausecken gefahren.
Die Übersicht ist bei mehreren Ein/Ausfahrten der Häuser einfach nicht gewährleistet (Kurve Reutlingerstrasse 105 auch sehr gefährlich).
Nicht nur der Autoverkehr, nein vor allem die E-Bikes stellen ein grosses Problem dar. Viele Rentner welche Ihr Vélo nicht im Griff haben und zu schnell fahren. Ja sogar mehrmals wöchentlich Rennvélogruppierungen, welche fast Unfälle produzieren weil sich viel zu schnell von Oberwinterthur her den Hang hinab fahren. Vor der Schule können sie dann kaum bremsen wenn Kinder spielen (Bälle, Kleinkinder etc.)

IDEE: Zur Beruhigung wären Bodenwellen oder ähnliches ev. eine Lösung? Was hat die Stadt für Vorschläge?Möglichkeiten?
Adresse
, 8404 Winterthur-Reutlingen

Antwort
15. Okt. 2019, 17:10 Uhr
Guten Tag
Besten Dank für Ihre Mithilfe. Die Schwachstelle wird im Projekt überprüft, auch bezüglich möglichen Massnahmen. Bodenwellen sind aktuell eher unübliche Mittel (Lärm durch Bremsen, Überfahrt und Beschleunigung).

PS: Bis Ende Jahr besteht die Möglichkeit über den Stadtmelder Schwachstellen für den Fuss- und Veloverkehr zu melden.

Bei Rückfragen dürfen Sie mich gerne kontaktieren.

Freundliche Grüsse

Stefan Hug
Projektleiter


Stadt Winterthur
Departement Bau
Tiefbauamt
Verkehr
Pionierstrasse 7
8403 Winterthur

Telefon 052 267 54 94
 www.stadt.winterthur.ch/tiefbauamt

powered by anthrazit