navigation
9. Jul. 2020, 09:06 Uhr
medienmitteilung, soziales

Kündigung Bereichsleiter Soziale Dienste

Dieter P. Wirth, Leiter der Sozialen Dienste, hat seine Anstellung bei der Stadt Winterthur gekündigt, um sich neu zu orientieren. Der Stadtrat dankt ihm für seine wertvolle Mitarbeit und seinen engagierten Einsatz.

Dieter P. Wirth hat seine Stelle als Bereichsleiter im März 2015 angetreten. Unter seiner Leitung konnte die Stadt Winterthur die ausserordentliche Herausforderung der Unterbringung von Asylsuchenden bei der grossen Flüchtlingsbewegung 2015 und 2016 auf viel beachtete und vorbildliche Art und Weise sowie mit breiter Unterstützung zahlreicher zivilgesellschaftlicher Akteure bewältigen. Schweizweite Beachtung fand sodann das in seinem Verantwortungsbereich durchgeführte Pilotprojekt zur Senkung der Fallbelastung in der Sozialhilfe. Dieses wissenschaftlich begleitete Projekt konnte nachweisen, dass eine geringere Fallbelastung der Sozialarbeitenden zu einer besseren Arbeitsintegration der Sozialhilfebeziehenden beiträgt und in einer Gesamtbetrachtung Kosten reduziert. Während der Coronakrise war Wirth massgeblich am Aufbau und der Konzipierung der kurzfristigen wirtschaftlichen Nothilfe beteiligt, die in der Stadt Winterthur unter Federführung des Finanzamtes gemeinsam mit den Sozialen Dienste innert weniger Tage aufgebaut und operativ tätig werden konnte.

Die Stelle der Bereichsleitung wird ausgeschrieben. Zu den Sozialen Diensten gehören die Hauptabteilungen Sozialberatung, Sozialversicherungen, Berufsbeistandschafts- und Betreuungsdienst, Arbeitsintegration sowie Prävention und Suchthilfe. Sie beschäftigen knapp 380 Personen.

Dieter P. Wirth hat seine Stelle als Bereichsleiter gekündigt, um sich neu zu orientieren. Der Stadtrat von Winterthur dankt ihm für seine wertvolle Mitarbeit sowie für seinen engagierten Einsatz und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.
powered by anthrazit