navigation
27. Apr. 2020, 08:25 Uhr
ugs, medienmitteilung

Stadtrat wählt Peter Jann zum neuen Leiter des Bereichs Umwelt- und Gesundheitsschutz

Der Stadtrat hat den promovierten Biologen Peter Jann zum neuen Leiter des Bereichs Umwelt- und Gesundheitsschutz der Stadt Winterthur (UGS) gewählt. Peter Jann tritt seine Stelle per 1. Juli 2020 an.

Mit Peter Jann (54) erhält das UGS eine Führungsperson, die mit ihrer grossen fachlichen Erfahrung für die aktuellen und kommenden Herausforderungen rund um den Klimaschutz, den Klimawandel und die nachhaltige Entwicklung von Winterthur bestens vorbereitet ist.

Jann hat an der Universität Zürich Mikrobiologie studiert und 1997 in Evolutionsbiologie promoviert. Während sieben Jahren – von 2011 bis 2018 – hatte er als Direktor des Naturama Aargau die operative Gesamtleitung für die Fachbereiche Naturschutz, Nachhaltigkeit, Umweltbildung sowie Ausstellungen und Sammlungen inne. Davor war er war Geschäftsführer am Life Science Learning Center der ETH und der Universität Zürich und Berater in den Bereichen Nachhaltigkeit und Unternehmensanalyse. Zuletzt – seit 2019 – arbeitete er als Leiter des Stabsbereichs Bildung am Departement Life Sciences & Facility Management der ZHAW. Parallel dazu absolvierte er verschiedene Weiterbildungen unter anderem in umweltbewusstem Management, Betriebswirtschaft, Museumspraxis, Projektmanagement und Organisationsentwicklung.

Das UGS setzt sich für den Schutz der Umwelt und die nachhaltige Entwicklung der Stadt Winterthur ein. Die Arbeitssicherheit und der Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz sind weitere Schwerpunkte. Eine Hauptaufgabe besteht in der Erarbeitung und im Controlling des Massnahmenplans Energie, mit dem die Stadt Winterthur das Klimaziel Netto Null bis 2050 erreichen will. Weiter gehören die Koordination der städtischen Aktivitäten in den Bereichen Umwelt, Energie und Klima sowie nachhaltige Entwicklung, die Erarbeitung von Strategien wie die Umweltstrategie oder die Strategie Nachhaltige Entwicklung, entsprechende Umsetzungskonzepte und politische Entscheidungsgrundlagen, aber auch die Luftreinhaltung, Umweltverträglichkeitsprüfungen und die Umsetzung von Kampagnen zu den zentralen Aufgaben des Bereichs.
powered by anthrazit