navigation
Film

Internationale Kurzfilmtage Winterthur

Kalenderwoche 45 ist bei Filmfans jeweils rot angestrichen: Denn mit den langen Novembernächten kommen die Internationalen Kurzfilmtage Winterthur. Was einst in der alten Kaserne klein angefangen, hat sich zum bedeutendsten Kurzfilmfestival der Schweiz entwickelt. Das Festival lockt über 16'000 Zuschauerinnen und Zuschauer nach Winterthur und bildet ein wichtiger Treffpunkt für Filmschaffende aus dem In- und Ausland.

Während sechs Tagen werden über 190 verschiedene Filme aus aller Welt gezeigt. Herzstück des Festivals bildet der Internationale und der Schweizer Filmwettbewerb, wo die neusten Kurzfilmproduktionen gegeneinander antreten. Darüber hinaus bietet das Festival jeweils ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit themenspezifischen Filmblöcken, Podiumsgesprächen, Spezialveranstaltungen und Konzerten in der Festivallounge. Krönender Abschluss ist die Prämierung der Gewinner aus dem Wettbewerb am Sonntag Abend im Theater Winterthur, wo die Best- Of- Filme zu sehen sind.

Das Festival bietet auch für den Filmnachwuchs eine spannende Plattform: Seit 2008 kommen in Winterthur die fünf grossen Filmschulen aus Genf, Lausanne, Luzern und Zürich zusammen und präsentieren in einem ganztägigen Programm ihre neusten Filme. Doch auch die Jungen und Kleinen kommen nicht zu Kurz: an verschiedenen Tagen gibt es altersspezifische Programme für 6 bis 12-Jährige und solche für 12 bis 18-Jährige. Das Casinotheater bildet mit zwei Kinosälen das Festivalzentrum, weitere Vorstellungen finden im Theater Winterthur, in der ZHAW Architekturhalle und in der Alten Kaserne statt.
Adresse
8402 Winterthur
E-Mail-Adresse: info@kurzfilmtage.ch
powered by anthrazit