navigation

Sperrgut

Sammeltour

• Das Sperrgut wird mit der Kehricht-Tour ohne Anmeldung abgeholt (siehe beigelegten Tourenplan oder Strassenverzeichnis auf den Seiten 22–26).

Gebühren

• Für das Sperrgut sind Sperrgut-Marken zu verwenden:

– bis 5 kg = 1 Marke = Fr. 1.80

– bis 10 kg = 2 Marken = Fr. 3.60

– bis 20 kg = 3 Marken = Fr. 5.40

– pro weitere 10 kg = 1 zusätzliche Marke

• Die Sperrgut-Marken können im Detailhandel, zum Beispiel Migros, Coop, Denner, Aldi bezogen werden.

Zugelassenes Material

• Nur brennbare Materialien (Holz, Plastik etc.).

• Gegenstände so gut wie möglich zerkleinern.

• Weiche Materialien, höchstens 1,5 m lang (Teppiche, Matratzen, usw.), mit Halteschnur kompakt zusammenbinden.

• Grosse Möbel (z. B. Schränke) zerlegen.

Nicht zugelassenes Material

• Metall wie Velos, Rasenmäher etc.

• Elektrogeräte (Mixer, Staubsauger usw.)

• Elektronikgeräte (Fernsehgerät, Radio, Computer (PC), Bildschirm usw.)

Bereitstellung Sperrgut

• Das Sperrgut ist analog zur Kehricht-Tour am Sammelpunkt für den Kehricht bereitzustellen.

HINWEIS

Verpackungsmaterial kann auch als Sperrgut der Kehricht-Tour mitgegeben werden!

• Je nach Gewicht mit Sperrgut-Marken frankieren.

• Sperrgut-Marken gut sichtbar oben auf die Schachtel kleben.

• Alle BehÄltnisse mit Halteschnur zusammenbinden.

 

 

powered by anthrazit