navigation
2. Sep. 2020, 08:01 Uhr
sport, medienmitteilung

Die sportlichste Klasse kommt aus dem Schulhaus Schachen

Zum Abschluss des Schuljahres 2019/2020 wurde die sportlichste Klasse von Winterthur ausgezeichnet. In einem übergeordneten polysportiven Wettbewerb konnten alle Winterthurer Schülerinnen und Schüler während des Schuljahrs an vielen Winterthurer Sportanlässen Punkte für ihre Klasse sammeln. Der 5. Klasse der Lehrerin Sabrina Quni gelang es, den Siegerpokal ins Schulhaus Schachen zu bringen.

Im Schuljahr 2019/2020 war es coronabedingt schwieriger als in den letzten Jahren, «fitforkids»-Punkte zu sammeln. Denn einige Veranstaltungen wie zum Beispiel «de schnällst Geisifisch», «Hornusser Jugend-Cup» oder das «fitforkids-Final» konnten in diesem Schuljahr nicht stattfinden. Trotzdem war es möglich, insgesamt rund zwanzig verschiedene «fitforkids»-Veranstaltungen durchzuführen, sodass die Winterthurer Schülerinnen und Schüler dennoch viele neue Sportarten kennenlernen oder sich in bekannten Sportarten messen konnten. Ganz nach dem Motto «mitmache zellt» konnten sie mit jeder Teilnahme, unabhängig von der Rangierung, Punkte für sich selber und ihre Schulklasse sammeln. Die Schulklassen mit der höchsten Gesamtpunktzahl der Unter-, Mittel- und Sekundarstufe wurden mit einem Wanderpokal sowie einem Klassenpreis ausgezeichnet.

Die sportlichste Schulklasse über alle Klassenstufen hinweg ist dieses Jahr die Klasse 5a aus dem Schulhaus Schachen. Sie schaffte es, trotz den erschwerten Umständen, mit insgesamt 82 Teilnahmen die meisten Punkte zu sammeln. Als Belohnung für ihren Fleiss, darf die Klasse nun gemeinsam in den Skillspark. In der Kategorie Unterstufe siegte die Klasse 1a aus dem Schulhaus Steinacker und in der Oberstufe sammelte die Sekundarklasse 1Ac aus dem Schulhaus Lindberg die meisten Punkte.

Abzeichen sammeln ab dem neuen Schuljahr Ab dem neuen Schuljahr wird es zusätzlich zu den Klassenranglisten auch eine individuelle Jahresrangliste geben. Dabei geht es nach wie vor nicht um Rangierungen an den Anlässen, alleine die Teilnahme ist entscheidend. Die fleissigsten Kinder und Jugendlichen mit den meisten Teilnahmen an «fitforkids»-Veranstaltungen werden mit verschiedenen Preisen belohnt. Zusätzlich gibt es je nach Anzahl gesammelter Punkte über die gesamte Schulzeit hinweg verschiedene neu konzipierte Abzeichen zu sammeln.

«fitforkids Winterthur» gewinnt «Sanitas Challenge Award» Aus anfänglich rund 160 Bewerbungen wurden in acht Regionen der Schweiz die innovativsten Sportprojekte bestimmt. Das Projekt «fitforkids Winterthur» konnte die Jury überzeugen und wurde als «Challenge-Award-Gewinner» der Region Zürich gekürt. Dies bringt einen Förderpreis von 5000 Franken in die Vereinskasse. Zudem hat sich «fitforkids» für das Schweizer Finale Ende Oktober qualifiziert. Zurzeit läuft das Publikumsvoting zwischen den acht gekürten Sportförderungsprojekten.

Die Organisation «fitforkids» vernetzt Sportanlässe für Schülerinnen und Schüler innerhalb der Stadt Winterthur zu einem übergeordneten polysportiven Wettbewerb. Die Aktion belohnt aktive Kinder und Jugendliche sowie ganze Schulklassen, die an den Anlässen teilnehmen. «fitforkids» leistet einen wichtigen Beitrag zur Bewegungs- und Sportförderung und damit auch zur Gesundheits- und Integrationsförderung.

Weitere Informationen: fitforkids.ch/winterthur
powered by anthrazit