navigation
erledigt
 Stadtmelder  28.11.2019

kurze Grünphase Veloampel / mehr Ampel-Wartebereiche

Rubrik: Schwachstellenanalyse Fuss- und Veloverkehr
Beschreibung
Die Kreuzung Geiselweidstrasse/ Thurgauerstrasse verfügt auf der Seite Geiselweidstrasse stadtauswärts über eine gute Bodenbemalung für Velos, da den RadfaherInnen ein Wartebereich vor den Autos zur Verfügung steht. Das ist von Vorteil, wenn man links in die Thurgauerstrasse Richtung Stadtrain-Brücke fährt. Solche Wartebereiche für Velos vor den Autos sollten auf dem gesamten Stadtgebiet vermehrt umgesetzt werden.
Verbesserungsbedürftig ist dagegen die Veloampel an der genannten Krezung. Diese hat eine viel zu kurze Grünphase. Gleich nach dem Grün für die Velos schalten die Auto-Ampeln (sowie die Ampel gegenüber) ebenfalls auf volles Grün (ohne Richtungspfeil). Radfahrer und vor allem Kinder auf dem Velo müssen daher aufgrund der kurzen Grünphase mitten auf der Kreuzung wieder anhalten und dem entgegenkommenden Verkehr den Vortritt lassen, bevor sie nach links auf den Radweg einbiegen können. Da der Autoverkehr auch gleichzeitig von hinten fliesst und die mitten auf der Kreuzung wartendenen Velos überholen, entstehen für die Radfahrer teils gefährliche Situationen.

Adresse
Geiselweidstrasse 25, 8400 Winterthur

Antwort
28. Nov. 2019, 17:21 Uhr
Guten Abend
Besten Dank für Ihre Mithilfe. Auch diese Schwachstelle wird im Projekt überprüft.

powered by anthrazit